Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Der Grundlehrgang Tier-Rettungshelfer  richtet sich an alle Interessierten, die ihre Kenntnisse in Erster Hilfe vertiefen möchten.

Die Ausbildung beinhaltet neben dem theoretischen Teil intensive Übungseinheiten, um die Hilfsmaßnahmen jederzeit sicher anwenden zu können.

Als Tier-Rettungshelfer  haben Sie die Möglichkeit beim Tier - Rettungsdienst im  Sanitätswachdienst bei Veranstaltungen, im Katastrophenschutz, als Helfer vor Ort zur Überbrückung des therapiefreien Intervalls bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und auch als Hilfskraft ( Fahrer )im Rettungsdienst (Berufstierrettung) eingesetzt zu werden.

Die Ausbildung stellt auch eine Zusatzqualifikation für Einsatzkräfte anderer Organisationen (z. B. Feuerwehr, Technisches Hilfswerk) dar.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Mindestalter 16 Jahre

Die Lerninhalte der Ausbildung:

  • Bewustlosigkeit
  • Atmung
  • Herz-Kreislauf
  • Störungen des Herz-Kreislaufs-Systems
  • Akute Zustände
  • Hitzeschäden, Kälteschäden
  • Wunden, Wundversorgung
  • Knochenbrüche und Gelenkverletzungen
  • Traumaversorgung, Arzneimittel
  • Rettung und Transport
  • Verhalten im Einsatz/ Umgang mit Betroffenen/ Hygiene
  • Registrierung/ Dokumentation
  • Erfolgskontrolle

Lehrgangsinformation

  • Der Lehrgang umfasst 48 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, zzgl. Prüfung
  • Nach erfolgreichem Abschluss trägt der/die Teilnehmer/in die Bezeichnung "Tier - Rettungshelfer".

Dieser Lehrgang ist auch für First Responder geeignet.